Wertschätzende Kommunikation - Die Sprache der Meister

© pixabay
© pixabay

Warum die Giraffe?

Weil sie den Überblick hat ... und den brauchen wir wenn wir wertschätzend kommunizieren möchten. Wir brauchen eine Metaebene, einen höheren Standpunkt, eine neue Sicht - Weitsicht ... wir brauchen einen Überblick über die unterschiedlichen Persönlichkeitsanteile in uns selbst, über unsere wahrhaftigen Bedürfnisse und Gefühle ... und ... wir brauchen freie Sicht auf die Bedürfnisse und Gefühle unseres Gegenübers ... puuuhhh ... 

 

Mit ein bisschen Übung ist das aber gar nicht so schwer, wenn du weißt worauf du achten darfst und was du im Fokus behältst. In Wirklichkeit wollen wir nämlich in der Regel grundsätzlich alle dasselbe:

  • wir möchten gehört werden
  • wir möchten verstanden werden und verstehen
  • wir möchten Frieden in und um uns herum
  • wir möchten, dass es den Wesen, die wir lieben gut geht
© pixabay
© pixabay

 

 

Stell dir vor du gehst über eine Brücke, die dich in ein wunderschönes, unbekanntes, aufregendes Königreich führt ... die Welt deines Gegenübers ... über dieselbe Brücke besucht dich dein geliebtes Wesen in deinem eigenen wunderbaren Königreich ... ihr lernt euch kennen, ihr hört euch zu, es findet eine wahrhaftige Begegnung statt, ohne Masken, ohne Rüstung, ohne Verteidigungsstrategien ... du hörst und wirst gehört ... du siehst und wirst gesehen ... wie entspannend und wohltuend sich das anfühlt ...

© pixabay
© pixabay

 

 

Stell dir vor es herrscht Frieden und Verstehen zwischen dir und allen Wesen ...  Lokah Samastah Sukhino Bhavantu लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु, ist ein Sanskrit Segensspruch und bedeutet: Mögen alle Wesen auf dieser Welt verbunden sein und Frieden und Glück erfahren.

 

Die Sprache der Meister schenkt dir Achtsamkeit, Bewusstheit, wahrhaftige Verbundenheit von Herz zu Herz. Sie schenkt dir aber auch die Klarheit zu erkennen und zu entscheiden wer bereit ist mit dir auf diese Art zu kommunizieren. Es hat keinen Sinn ständig und dich immer wiederholend vor der verschlossenen Tür zu stehen und auf sie einzureden ... Es mag nicht der richtige Zeitpunkt sein oder nicht die richtige Person ... du kannst dir viel Mühe, Zeit und Energie sparen, wenn du das früh genug erkennst und dich für den Moment verabschiedest. Auch das kann in aller Wertschätzung und friedlich geschehen.

Wertschätzend zu kommunizieren ist eine Kunst. Und wie alle Künste kannst du sie erlernen. Lasst uns gemeinsam eine neue Welt erschaffen, in der wir einander zuhören, um die Bedürfnisse des Anderen wissen und uns bemühen friedlich und wertschätzend miteinander umzugehen. Mit anderen Menschen, den Tieren, den Pflanzen, der gesamten wunderschönen Welt, die uns umgibt und die wir alle miteinander teilen.