Schamanisches Arbeiten

Schamanen, MedizinFrauen und Männer, Hexen, Hebammen, Priester, Psychotherapeuten

Wir haben viel verloren seit den „alten Tagen“, viele Wege sind verwachsen und versteckt im undurchsichtigen Wirrwarr unseres modernen Verstandes. Vieles wurde ins Unterbewusste, in die Unterwelt verbannt und steht unserem Alltagsbewusstsein nicht mehr zur Verfügung. 

 

Doch es gibt Hoffnung, da ist ein Licht, das durch all die Finsternis hindurchscheint und wie ein Leitstern am Horizont die Richtung weist. Vielleicht nimmst du dieses Licht auch als leisen Ruf deiner Sehnsucht nach Erfüllung, Ganzheit und Heimat in dir wahr.

 

Die Schamanen wissen um die alten Wege, die alten Rituale und kennen die Pfade in die Anderswelten, die für alle offenstehen, die bereit sind über die Schwelle zu treten.

 


Die westliche Psychologie behandelt in der Regel den menschlichen Geist, die Psyche, die „kleine“ individuelle Persönlichkeit.

Die schamanische Arbeit ermöglicht eine andere Perspektive, berührt oft sofort das Potential, das Verborgene, das Unerlöste und bringt dich in einen tiefen Kontakt mit all den Anteilen, die tief in dir darauf warten erkannt, benannt und ins Leben gerufen zu werden.

 

Die Vereinigung von moderner Psychotherapie und Schamanismus spiegelt die nötige Rückkehr in die Ganzheit von Körper, Geist und Seele, spiegelt ebenso die Wiederherstellung der Balance von Überliefertem und Modernem, den erforderlichen Ausgleich von Yin und Yang.

 

Nur wenn alle Kräfte ausgewogen und in Harmonie miteinander wirken ist ein Organismus gesund. Das bezieht sich auf den Geist, den menschlichen Körper, Ökosysteme, die ganze Erde.